Mehrere Tage hatten alle Konsolenspieler nun die Gelegenheit, die Beta von Destiny 2 zu zocken und sich dadurch einen ersten Eindruck von der Fortsetzung des MMO-Shooters zu machen. Was wir davon halten, könnt ihr hier nachlesen. Zum ursprünglichen Abschluss (die Beta wurde mittlerweile verlängert) dieser Testphase, lies sich Entwickler Bungie noch ein zusätzliches, kleines Extra für die zahlreichen Hüter einfallen. Am Sonntag, den 23. Juli, öffnete nämlich der neue Social-Space seine Tore und lud ab 19 Uhr, für 1 Stunde, zum Entdecken ein.

Kurz nach 19 Uhr, am Sonntagabend, ging es los, das Raumschiff befand sich im Orbit und plante den perfekten Anflug auf “die Farm”, den neuen Aufenthaltsort in Destiny 2. Kaum angekommen, konnte man die vorherrschende Idylle regelrecht spüren. Die Entdeckungstour, des mitten in der Natur befindlichen Geländes, ging los. Allzu viel zu finden gab es letztendlich jedoch nicht. Neben einigen malerisch anmutenden Plätzen, wie die Sitzecke ums Feuer mit Blick aufs Meer, wird wohl das Fußballfeld für die meiste Ablenkung neben den anstrengenden Weltraumschlachten sorgen. Dies liegt mit Sicherheit auch daran, dass jedes Tor mit einem Leuchteffekt begleitet wird und bei 3 Toren sogar ein Feuerwerk gen Himmel steigt. Hoffentlich bekommen das die Kabale nicht mit.

Ansonsten war es doch relativ ruhig auf der Farm, da kein NPC und in meinem Fall auch kein anderer Hüter mit anwesend war. Neben den bisher benannten Punkten, gibt es auch wieder einen, in einer Scheune untergebrachten, Hangar sowie Anzeichen für das Evaversum. Ein Terminal welches wohl der neue Tersor sein wird, konnte ebenfalls gefunden werden. Letztendlich dürfen wir also noch bis zum endgültigen Release von Destiny 2 rätseln, welchen der bekannten Charaktere wir alles im neuen Social-Space antreffen und wo sich diese dort aufhalten werden. Bisher ist lediglich bekannt, dass sich dieser wohl im Laufe des Spiels weiter ausbauen lässt und sich bis zu 26 Hüter gleichzeitig auf dem ländlichen Anwesen aufhalten können.

Kleiner Fakt am Rande, wenn ihr versucht von der Seite auf das Tor zu springen, hält sich euer Charakter am Rahmen fest und zieht sich nach oben. Gleiches passiert auch an manchen Felsen, die es im Umfeld zu erklimmen gibt.

Wie sieht es bei euch aus, habt ihr die Farm inspiziert? Kann Sie den Turm ersetzen oder eher nicht?

 

Bildquelle:

pcgamesn.com/sites/default/files/destiny%202%20beta.jpg

Author TerrX
Published
Views 1391

Archive